Beiträge

In die Herzen der Zuschauer gespielt

Die Leitung und Betreuung von Orchestern, wie auch kleineren Ensembles ist ein Baustein der Tätigkeit in der musikalischen Kooperationsarbeit, beispielsweise mit Musikvereinen. Neben Auftritten in der Öffentlichkeit und der musikalischen Qualität steht vor allem die Freude am gemeinsamen Musizieren im Vordergrund.

Auftritt in Burgdorf

So  folgte das Jugendorchester des TVE Sehnde im November 2018, unter der Leitung von Arne Wulff, einer Einladung der Bigband Burgdorf zur Veranstaltung „Bands in Concert“, wie  Sandra Köhler unter anderem in Ihrem Artikel in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung berichtet. Das Orchester spielte sich demnach mit Stücken, wie „Findet Nemo“, einem Dschungelbuch Medley oder auch dem Hip Hop Stück „Thrift Shop“ an dem Tag in die Herzen der Zuhörer. (Der komplette Artikel ist hier zu lesen)

Arne Wulff mit dem Jugendorchester Sehnde

Das Jugendorchester Sehnde mit Arne Wulff beim Konzert in Burgdorf. (Bildquelle: Sandra Köhler)

Das Jugendorchester des TVE Sehnde  findet sich einmal im Monat  an einem Samstag zu einer gemeinsamen Probe zusammen und tritt seit Mai 2019 unter seinem neuen Namen  „Musiktreff im TVE Sehnde“  auf.

Gemeinsam mit seinem Dirigenten Arne Wulff hatte das Orchester sehr viel Spaß an dem Auftritt und den gemeinsamen Proben.

Instrumentallehrer Tuba

Kooperation mit Musikvereinen

Instrumentalunterricht für tiefe Blechblasinstrumente wird durch 1A Musikschule Hannover auch bei verschiedenen Musikvereinen durchgeführt. Die Schüler werden beim Lernen eines Blasinstrumentes begleitet, damit Spaß und Freude auch langfristig erhalten bleiben.

Spezialisten für Blasinstrumente

Vielen Musikvereinen fehlt es nicht nur an Nachwuchs, sondern auch an Instrumentallehrern für die jeweiligen Instrumente. Deshalb werden konkret immer wieder Spezialisten für das Lernen von tiefen Blechblasinstrumenten, wie Posaune und Euphonium oder Tuba gesucht.  So wird auch gelegentlich um Unterstützung und Rat bei 1A Musikschule Hannover angefragt.

Qualität der musikalischen Bildung

Die Förderung der Qualität der musikalischen Bildung steht für die Kooperationspartner, wie auch für den Inhaber und Instrumentallehrer Arne Wulff dabei  im Vordergrund. Genau diese Lücke kann durch unsere Mithilfe geschlossen werden. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Das sind beispielsweise Einzel- oder Gruppenunterricht, Registerproben auch in Workshops, wie zusätzlich Ensemblearbeit oder Vorbereitungen im Musiktheoretischen Bereich (z. B. D-Kurse).

Für kurze Wege kommen wir direkt zu den Schülern.  Der Unterricht findet dann in Räumlichkeiten vor Ort statt.