Die Posaune

Hallo liebe Musikliebhaber und die, die es werden wollen,

würden Sie gerne die Posaune spielen? Dann sind Sie bei uns in der 1A Musikschule genau richtig! Durch unsere langjährige Erfahrung als Musikschule haben wir Freude daran, Sie beim Spielen zu unterrichten und Ihre Spielweise mit Ihnen zusammen zu perfektionieren.

Was ist eine Posaune?

Die Posaune gehört zu den tiefen Blechblasinstrumenten. Sie wird aufgrund ihrer engen Mensur und der zylindrischen Bauform zu den Trompeteninstrumenten gezählt. Durch die Lippenschwingungen des Bläsers, welche stehende Wellen im Instrumenteninneren erzeugen, entstehen Töne. Bei der herkömmlichen Posaune handelt es sich um eine Zugposaune. Durch Hinausschieben des Zuges ändert sich die Höhe der Töne. Alle Posaunentypen werden mit einem Kesselmundstück bedient.

Verwandte Instrumente

Mit der Posaune verwandt sind die Sopranposaune, die Diskantposaune, die Piccoloposaune und die Zugtrompete. Eine andere Form der Posaune ist die Ventilposaune, die in der Spielweise abweicht. Ich berate Sie gerne, wenn Sie mehr dazu erfahren möchten, welches dieser Instrumente für Sie das richtige ist.

Welche Besonderheiten besitzt die Posaune?

Die Posaune ist durch ihre zylindrische Bauweise eine Verwandte der Trompete, jedoch verfügt sie in der Regel nicht über Ventile, sondern hat an Ihrer statt einen langen Zug, mit welchem die Tonhöhe eingestellt werden kann. Sie findet Einsatz in Blas- und Symphonieorchestern und im Jazz-, Pop- und Big Band-Bereich. Sie kann sowohl von Kindern und Jugendlichen, als auch von Erwachsenen erlernt werden.

Sie möchten Posaune lernen?

Dann nutzen Sie unsere unverbindliche Probestunde.